Montag, 15. Mai 2017

Wunderschön


So war mein langes Wochenende mit meiner Tochter. Sie kam am Donnerstag Abend nach der Ausbildung zu mir und blieb bis Sonntag Abend.

Donnerstag haben wir nur gemeinsam gekocht und viel gequatscht. Am Freitag haben wir viele Spaziergänge mit Evita gemacht und am Nachmittag kam Besuch zum Kaffee. Ich hatte Kuchen gemacht, der mir beim in den Kühlschrank stellen übergelaufen ist. So musste ich noch bevor die Gäste kamen den ganzen Kühlschrank auswaschen - was eine Sauerei.

Am späten Nachmittag bekam meine Tochter dann eine Email mit der erhofften Stellenzusage. Wir haben uns alle total gefreut und zur Feier des Tages gab es dann Abends Pizza.

Samstag waren wir dann mit der ganzen Mädelsbande auf dem Stoffmarkt. Morgens um kurz vor 9 Uhr ging es los und um kurz nach 16 Uhr waren wir wieder da, geschafft aber glücklich.

Meine Tochter hat alles für ihren geplanten Quilt bekommen. Zudem hat sie sich Rollschneider, Lineal und Schneidematte gekauft, dazu dann noch Nähgarn, Reihgarn und eine vernünftige Fadenschere.

Ich habe alles für den Quilt  meiner Freundin besorgt. Da sie eher auf grün steht, haben wir uns für grün und Gold entschieden.





Nur der eigentliche Hintergrundstoff fehlt noch. Dann habe ich mir Batiks für einen Läufer oder kleinen Quilt in kräftigen Farben ausgesucht.


Und ein neues Lineal habe ich mir auch noch angeschafft. Es hat eine Zentimeter-Einteilung, das ist für die Minihexagone (1 cm Kantenlänge) praktischer.


Ich durfte mir dann noch was zum Muttertag aussuchen und habe mich für 4 Päckchen Stoffe in Erd- bzw. Beigetönen entschieden. Daraus will ich mir Läufer für mein Wohnzimmer machen.



Wie ihr seht, war es ein sehr erfolgreicher Tag. Eine Freundin ist hinterher noch bei mir geblieben und hat meiner Tochter das Lineal und die Schneidematte und mir das Lineal mit Markierungspunkten beklebt.

Sonntag haben wir es dann ganz ruhig angehen lassen und bei dem schönen Wetter noch einen sehr ausgiebigen Spaziergang mit Evita gemacht. Anschließend haben wir alles für die Mitte von dem Sternenquilt zugeschnitten, weil meine Tochter bei dem Quilt das Heften übernimmt. Am Abend hat der Mann einer Freundin sie dann nach Hause gefahren, weil mit soviel Zeug ist Bahnfahren für einen Blindfisch nicht so prickelnd.

Meinem Daumen geht es sehr viel besser, danke für eure lieben Wünsche. Ich konnte gestern Abend das erste Mal seit Dienstag wieder nähen. Da ich neue Schablonen habe, habe ich begonnen die restlichen Hintergrundhexies zu heften.

Liebe Grüße
Evita

Kommentare:

  1. Wow was für eine tolle Ausbeute, da geht einem ja das Herz und das Ideenbuch auf ;). Glückwunsch zur Zusage.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. Wie, Ihr schneidet auch noch Eure Stoffe selbst????? Ist ja stark. Schöne Stoffe, schade nur, daß die Quilts nicht angekommen sind.

    Nana

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Stoffe habt ihr gekauft. Da kann man nur gespannt sein.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte auch, falls ihr eine Mailadresse angegeben habt.