Mittwoch, 5. Juni 2013

Indidrasil gibt auf



Jedenfalls für heute. Sie wollte eigentlich erst eine Kameratasche nähen, hat sich dann aber umentschieden und alles vorbereitet, um eine Nähzeugtasche zu machen. Sie hat die Stoffe vorgeholt, den Schnitt ausgeschnitten, alles aufgesteckt und zugeschnitten. Dann das Ganze auch noch einmal aus Futter und aus Vlieseline und aus Volumenvlies geschnitten. Und dann hat sie angefangen zu nähen. Bis hier her ist ja alles in Ordnung.

Dann hat die Maschine Schlaufen produziert. Also alles sauber gemacht und weiter. Dann waren die Innentaschen für die Seitenteile zu klein, also verstürzen statt in der Naht mitpacken. Alles zusammen gesteckt und.... schon wieder schmeisst die Nähmaschine Schlaufen. Also geschimpft und gemeckert und wieder sauber gemacht. Dann hat alles einigermaßen geklappt.

Aber der Deckel der Tasche wollte dann absolut nicht. Erstens: der Schnitt für den Deckel ist zu klein, obwohl die Maße stimmen, sie hat nachgemessen. Also in die Rückwand eine kleine Falte. Dann den Reißverschluß falsch herum aufgesteckt, nicht gemerkt und den Deckel verstürzt. Und jetzt hat sie für heute Schluß gemacht. Indidrasil meint, morgen klappt es bestimmt besser, vielleicht beseitigt sie sogar das Chaos, wenn die Tasche endlich fertig ist.
Auf dem oberen Foto steht die Tasche mit der Rückseite nach vorne auf dem Bügelbrett, auf dem unteren dann richtig herum.

Jetzt gehen wir auf den Balkon und geniessen den Abend. Ich wünsche euch, dass es bei euch besser gelaufen ist.
Eure Evita.


1 Kommentar:

  1. Oh man Nervenaufreibend Dein Tag. Ich Drücke Dir Daumen das es Morgen besser läuft!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Liebe Grüße Katja

    Ps. Habe eine Seite für die Spendenaktion eingerichtet und Dein Frauchen erwähnt, bitte einmal bei Dir verlinken!!!!!!!!!!!!!!!! Hast ja doch ein, zwei Leser mehr als ich ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte auch, falls ihr eine Mailadresse angegeben habt.