Dienstag, 28. Mai 2013

Taschen für den guten Zweck


Heute waren Indidrasil und ich wieder bei Katja zum Nähen. Die beiden haben Taschen gemacht, die im Herbst für einen wohltätigen Zweck verkauft werden sollen.

Frauchen hat als erstes eine Kosmetiktasche mit Wachstuchfutter gemacht.











Leider ist diese Tasche für die Tonne, da sich das Wachstuch immer wieder in den Reißverschluß zieht.

Danach hat sie aus dem gleichen Stoff nur mit einem anderen Futter eine Stiftetasche gemacht.



Und zum Schluß eine Kellerfalten-Susie nach Pattydoo im 70er Jahre Style. Die Stoffe wurden übrigens gespendet. Es sind Reststücke bzw. Abfallstücke vom Ausrüster.










Sind die Ampelmännchen mit den Prilblumen zusammen nicht echt schrill?

Katja hat eine Tasche gemacht aus Jeans mit Innentasche und Handytasche.












Da fehlte nur der Trageriemen als wir heim gefahren sind.

Es werden wohl noch ettliche Nähtage folgen müssen, bis die beiden einen kleinen Stand bestücken können.

Liebe Grüße
Eure Evita

Kommentare:

  1. Danke für den Träger meine Liebe. Mein Täsch is nu auch fertig. Liebe Grüße.
    Katja von ApriStyle

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Taschen.

    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Die Stiftetasche mit dem grünen Stoff am Reißverschluss gefällt mir besonders gut. Aber auch alle anderen sind sehr schön.
    LG
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  4. Die Taschen sind goldig.
    Meinst du das Wachstuch zieht sich in den RV, wenn was in der Tasche drin ist. Ich denke nicht, wäre echt zu schade für die Tonne.

    LG Brit

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte auch, falls ihr eine Mailadresse angegeben habt.