Sonntag, 6. Januar 2013

Alphabet und Grippe

Nachdem Indidrasil nun doch von der Grippe erwischt wurde, hat sie im Wechsel gestickt und geschlafen. Das Herz ist fertig und soll nun zu einem Kissen verarbeitet werden. Das werde ich euch in den nächsten Tagen zeigen.

In Manuelas Blog hat sie vor einigen Tagen einen SAL abécédaire von Carton-Marie entdeckt und sich gleich passendes Stickgarn mitgebracht. Sie hat Rosenrot von hell bis dunkel gewählt, monochrome Stickereien sind nicht so ihr Geschmack. Jetzt hat sie die Teile 1 bis 4 fertig.
Leider hat wohl die Grippe ihre Konzentrationsfähigkeit angekratzt. Deshalb ist das A nicht groß genug geworden, sie konnte einfach nur bis zwei statt bis drei zählen. Da ihr das aber erst beim Sticken des B aufgefallen ist, bleibt es jetzt so. Allerdings sind die beiden anderen Buchstaben dadurch ein bisschen sehr dicht an die obere Bordüre heran gerückt. Hier noch ein Detailfoto.
Euch allen noch einen schönen Rest-Sonntag.

Kommentare:

  1. Das sieht in den Farben auch schön aus. Und wenn Du es mit den Buchstaben später niemanden verrätst, dann merkt es auch keiner.
    Gute Besserung!!
    Liebe Grüße Grit

    AntwortenLöschen
  2. Halo Indidrasil,

    ich wünsche dir Gute Besserung.
    Deine Buchstaben sehen Klasse aus. Auch eine schöne Farbkombination.
    Und wie Grit schon schrieb, man selber sieht seine Fehler, aber nicht die Anderen.

    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte auch, falls ihr eine Mailadresse angegeben habt.