Freitag, 2. November 2012

Ein Weihnachtsoutfit für mein Zuhause

Heute hat Indidrasil wirklich fleißig gearbeitet. Sie hat aus einem Panel, das sie schon vor einigen Jahren gekauft hat, 5 wunderschöne Kissen gemacht.










Das eigentliche Panel waren vier Weihnachtsmänner, daraus wurde jeweils ein Kissen.



Aber auch die Randbordüre ist wirklich schön. Deshalb hat sie aus einem kleinen Rest und der Bordüre noch ein fünftes Kissen gemacht.

Leider war der Druck nicht gerade, so dass die Bordürenstreifen an manchen Stellen mehr in der Naht verschwinden als an anderen. Aber ich finde, das fällt garnicht auf.







Und dann hat Frauchen noch eine Tischdecke gemacht. Es sind Disappearing Ninepatches. Als Einlage hat sie ganz dünnes Polsterervlies benutzt, damit die Decke glatt liegt und kein Glas umkippt, nur weil es an einer ungünstigen Stelle steht.


Diese Decke soll in diesem Jahr wohl den Hocker zieren, auf dem sie immer den Weihnachtsbaum stellt.

Kommentare:

  1. Wunderschöne Kissen sind das. Der Stoff erinnert mich ein wenig an Weihnachtskarten aus meiner Kindheit.
    Die Decke gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüsse Hannelore

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Kissen. Besonders das mit dem Bordürenstoff.
    Auch die Decke sieht Klasse aus.

    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und antworte auch, falls ihr eine Mailadresse angegeben habt.